Gemeinde  Dasing

Feinuntersuchungen „Ortsmitte“

Für den Kern des Hauptortes Dasing werden seit März 2019 Vorbereitende Untersuchungen (VU), Feinuntersuchungen in Teilen der Ortsmitte bearbeitet. Zusätzlich werden die Rathaussanierung und der Neubau der VG (Verwaltungsgemeinschaft*) vorbereitet. 

Bestand: Öffentliche und private Gebäude in der Ortsmitte  einschließlich Gebäudeleerstand. © Klaus Schulz | Almuth Boedecker
Bestand: Öffentliche und private Gebäude in der Ortsmitte einschließlich Gebäudeleerstand. © Klaus Schulz | Almuth Boedecker

* Ein Zusammenschluss mehrerer, meist kleiner Gemeinden, die in einer gemeinsamen Verwaltung die bürokratischen Arbeitsabläufe erledigen. Politisch sind die Gemeinden jedoch autark.


Marktgemeinde  Nandlstadt

städtebauliches Konzept

Nandlstadt plant neue Wege beim bürgerschaftlichen Planen und Bauen. Ab April 2019 wird ein städtebauliches Konzept für den Hauptort und die Dörfer entworfen ...

Hauptort Nandlstadt, © Klaus Leidorf
Hauptort Nandlstadt, © Klaus Leidorf


Denkmalwerte  im  Stadtumbau

Neuordnungskonzept

"Areal Ubostraße"  im Rahmen des VU-Bund-Länderprogramms in der Städtebauförderung ...



Neugestaltung

Neugestaltung von Straßen, Gassen und Plätzen im historischen Altort von Thüngersheim. 

Bauabschnitt 2: „Würzburger Tor“ mit dem Vorplatz des Bahnhofes.

Entwurf, Würzburger Tor, Bauabschnitt 2, April 2018
Entwurf, Würzburger Tor, Bauabschnitt 2, April 2018


HISTORISCHE  DORFKERNE - MÜNCHEN

Großhadern

historische Karte 1812

München, historische Karte 1812
München, historische Karte 1812

Dorfkern  -  Großhadern



DENKMALSCHUTZ +  PARKPFLEGE

Denkmal-landschaft

Innerstädtische Isar

Stufenpläne für innerstädtische Isaar
Stufenpläne für innerstädtische Isaar

Städtebauliche landschaftliche Lage

Parkpflegewerk

Schloss Allmannshausen, Landkreis Starnberg

Schloss Allmannshausen
Schloss Allmannshausen

Gartendenkmalpflegerische Werte

Eichenallee

Seefeld,  St 2061

Für die Denkmalerhaltung sind die folgenden Merkmale wesentlich:

* Der Abstand der Baumreihen beträgt 15m.

* Die Bäume haben keinen Formschnitt.

* Das Baumalter ist nicht einheitlich. Es reicht von Neupflanzungen (5 Jahre alt) bis zu den Altbäumen (250 Jahre und älter). Altbäume mit einem Stammumfang (StU) von über 500 cm sind vermutlich schon vor 1770 gepflanzt worden.

* Der Abstand der Bäume untereinander ist sehr unterschiedlich. Bei den Altbäumen beträgt er durchschnittlich 6,5m bis 8m.

* Die Allee wurde kontinuierlich durch Nachpflanzungen erneuert.

* Es ist davon auszugehen, dass die Eichen genutzt wurden: Eichelmast und Holznutzung